DER KONTEXTER

Navigator in der komplexen Welt. 

Der individuelle Einstieg

Der Kontexter begleitet individuell, präzise und punktgenau zu einem Thema Deiner Wahl mit k-Werkzeugen, die in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen geeicht sind. 

Der Einstieg in einer Gruppe

Der Kontexter begleitet 5 bis 9 Menschen zu einem individuellen oder gemeinsamen Thema mit k-Werkzeugen. Das schafft Handlungsräume, die für alle passen.

Kontexten verbindet

Menschen

Ausgangspunkt ist stets der einzelne Mensch mit seinem Thema und seinem Handeln. Kontexten sorgt für ein Handeln in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen.

Themen

Das Thema fokussiert, hat mit Definitionsmacht zu tun und ist Startpunkt bei individuellen und gemeinschaftlichen Klärungsprozessen. Was ist Dein Thema?

Strukturen

Strukturen bauen, die allen gefallen, ist eine Kunst, die jeder Mensch erlernen und anwenden kann, der das möchte. Welche Struktur willst Du für Dich bauen, die allen gefällt?

kontexten

Kulturtechnik des 21. Jahrhunderts

Kontexten

Kontexten fußt auf dem kontextualistischen Menschen- und Weltbild und sorgt für die Prozessqualität beim Handeln in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen.

c-moving

C-moving bedeutet gesellschaftlich bewegen. Auf der Grundlage des kontextens kann man sich selber in und mit der Gesellschaft und die Gesellschaft selber bewegen. 

k-werkzeuge

Kontexten-Werkzeuge sind in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen geeicht. Präzise Schulung und stetige Anwendung sorgen für effizientes Handeln das für alle Beteiligten passt.

Leben ist wirtschaften

Wirtschaften ist mit den bestehenden Ressourcen so umzugehen und sie so zu verteilen, dass sie dem Eigenwohl und dem Gemeinwohl gleichermaßen dienen. So dient Wirtschaften allen Lebewesen.

Der kontexter

Günter Strobl

Der Kontexter begleitet den Menschen in der bestehenden und zunehmenden Komplexität dieser Welt dabei seine Position zu bestimmen – eindeutig und klar. Von dieser aus kann dann der Mensch in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen navigieren. Er tut das mit Hilfe der k-Werkzeuge, der Erfahrung und der Verantwortung, die aus dem Menschsein erwächst.  

struktur FÜR maximale freiheit

Angebote zur Begleitung

Alle Angebote sind darauf ausgerichtet, das Wissen und die Fertigkeiten zu den k-Werkzeugen, Methoden und Referenzmodellen transparent an interessierte Menschen im Rahmen der Begleitung weiter zu geben. Seitens des Kontexters ist also ein maximal effizienter Know-how Transfer gewünscht. Die Erfahrung zeigt, dass am Beginn eine gewisse Frequenz und Intensität der Begleitung hilfreich ist, um die Effekte der Werkzeuge für sich selbst erlebbar zu machen. Dauer und Intensität der Termine hängt zudem von den Vorerfahrungen ab. 

Die Preise sind gem. § 6 UStG. von der Umsatzsteuer befreit. 

Du mit einem Thema

Einzelsetting

Das Thema ist der Startpunkt für die Arbeit mit den k-Werkzeugen. Die Kongruenzlinie sorgt für stimmige Handlungspunkte und eine Haltung, die auch im Alltag trägt und hält. 

Dauer: 2 Stunden
Preis: max. € 400,-

5 - 9 teilnehmerInnen

Gruppe

Die k-Werkzeuge werden genutzt, um  individuelle Themen oder ein gemeinsames Thema zu bearbeiten. Die so entstehenden Handlungspunkte sind Basis für das weitere Miteinander.

Dauer: 4 Stunden
Preis: € 800,-

die vielfalt nutzen

Projektwerkstatt

Die Projektwerkstatt nutzt die Vielfalt der anwesenden Sichtweisen, der Fähigkeiten, des Erfahrungs- und Fachwissens als Ressource für die Weiterentwicklung eigener Themen, Projekte und Vorhaben.

Dauer: 16 Stunden
Preis: pauschal € 3.200,-

vitale prozessqualität

Laufende Begleitung

Maximal transparent werden die k-Werkzeuge für ein selbst gewähltes Thema genutzt. Die sich ergebenden Handlungspunkte können die Basis für ein weiteres Miteinander sein.

Dauer: ab 2 Stunden
Preis: ab € 400,-

Interessiert?

Ausgangspunkt ist stets der einzelne mensch der handelt